Pfefferspray

Extrem wirksam gegen alle Angreifer (auch Hunde) und einfache, zuverlässige Anwendung - Pfeffersprays haben sich als bevorzugte Abwehrsprays bewährt. Die natürliche Wirksubstanz Oleoresin Capsicum (OC) wird aus der Chili-Pfefferpflanze gewonnen. Pfefferspray wirkt sofort und verursacht keine bleibenden Schäden. Abwehrspray.com bietet folgenden Service für den Kauf von Pfefferspray:

Schnelle Lieferung
Schnelle Lieferung
Alle Sprays 100% legal
Alle Sprays 100% legal
Markenqualität
Kauf auf Rechnung
 
Einsteigermodell mit Sprühnebel und 40 ml Inhalt. Größe: klein
3,95 EUR

( 9,88 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Pepperspray - das Original! Mit Sprühnebel und 40 ml Inhalt. Größe: klein
4,95 EUR

( 12,38 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Absolut unauffällig als Kugelschreiber- Stift mit 14 ml Inhalt. Größe: sehr klein
6,95 EUR

( 49,64 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Einsteigermodell mit Sprühstrahl und 40 ml Inhalt. Größe: klein
6,95 EUR

( 17,38 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Der Mini. Ideal für die Hosentasche mit 15 ml Inhalt. Größe: sehr klein
9,95 EUR

( 66,33 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Die bewährte Größe, ideal für Haus und Auto. Füllmenge: 50 ml. Größe: mittel
13,95 EUR

( 27,90 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Das Modell für Profis mit auswechselbarer Nachfüllpatrone und Metallclip.
15,00 EUR

( 53,57 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Das Modell für Profis mit wechselbarer Nachfüllpatrone und Clip. Größe: mittel
15,95 EUR

( 53,17 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Bietet mit 150 ml Füllmenge extra viel Inhalt und Sicherheit. Größe: groß
24,95 EUR

( 16,63 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Mit der Größe eines Handfeuerlöschers (23 cm) unser größtes Gerät.
45,95 EUR

( 11,49 EUR pro 100ml, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Das Pfefferspray – ein wirksames Mittel zur Selbstverteidigung

Das Pfefferspray soll seinem Inhaber als Abwehrmittel in Notsituationen dienen. Aufgrund seiner verlässlichen Wirkung und einfachen Handhabung hat er sich seit den 90er Jahren als Mittel zur Selbstverteidigung äußerst weitläufig bewährt.

Die Wirkung des Pfeffersprays

Der wesentliche Inhaltsstoff, der den Inhalt der Sprühdose gleichzeitig zum Reizstoff macht, ist Oleoresin Capsicum (OC). Eine Freisetzung desselben hat unmittelbaren Einfluss auf Schleimhäute und Haut des Getroffenen. Bei Kontakt mit den Augen entsteht ein heftig brennender Schmerz, woraufhin diese krampfhaft und reflexartig für etwa 5 bis 10 Minuten geschlossen werden. Wird der Pfefferspray eingeatmet, führt dies zu starkem Hustenreiz und Atemnot. Auf der Haut des Betroffenen entsteht ein heftiger Juckreiz, der in der Regel bis zu 40 Minuten anhält.

Als Mittel zur Selbstverteidigung konnte sich das Spray einzig und alleine deshalb durchsetzen, da bleibende Schäden nur in Ausnahmefällen vorkommen. Die Symptome sollen das Gegenüber lediglich für ein vorübergehendes Zeitintervall außer Gefecht setzen. Aus diesem Grund sind Pfeffersprays auch im Polizeialltag ein äußerst beliebtes Abwehrmittel gegen Unruhestifter.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Das Pfefferspray wird in der Regel als Tierabwehrspray vertrieben. Dieser ist dann mit dem Aufdruck „nur zur Tierabwehr“ versehen. Grundsätzlich ist das Reizmittel eben auch zur Abwehr gegen alle Säugetierarten geeignet. In praktischer Hinsicht kommt das Spray besonders zur Verteidigung gegen aggressive Hunde zum Einsatz. Die Bezeichnung als Tierabwehrspray verfolgt jedoch zugleich auch einen rein rechtlichen Zweck, da dieser dann ganz legal vertrieben werden kann. Die Ursache liegt schlichtweg darin, dass die Zulassung des Inhaltsstoffes OC verbotene Tierversuche voraussetzen würde, weswegen diese bislang nicht erfolgt ist.

Wer bereits einen Pfefferspray besitzt oder über die Anschaffung eines solchen nachdenkt, der sollte außerdem wissen, dass dessen Einsatz gegen einen anderen Menschen eine strafbare gefährliche Körperversetzung darstellt, die nur in Notwehrsituationen gerechtfertigt ist.

Die unterschiedlichen Ausführungen des Sprays

Grundsätzlich muss zwischen Pfefferspray, Pfefferschaum, Pfeffergel und Pfefferpistolen unterschieden werden. Sie unterscheiden sich vor allem in der Handhabung und zum Teil auch bezüglich der Zusammensetzung ihrer Inhaltsstoffe.

Das klassische Pfefferspray

Auch bei ihm muss unterschieden werden: Vertrieben wird eine Jet und eine Fog Variante. Der Jet erzeugt einen bis zu 5 Meter weit reichenden Sprühstrahl. Er ist auch für geschlossene Räume geeignet, da sich der Wirkstoff nicht so weitläufig verbreitet wie bei der Fog Variante.

Der Fog hingegen erzeugt, wie der Name schon verrät, einen konischen Nebel, der dafür sorgt, dass der Angreifer mit absoluter Sicherheit getroffen wird. Die Reichweite des Nebels ist in der Regel etwas geringer als der des Sprühstrahls, weswegen er für Ziele in unmittelbarer Nähe besonders gut geeignet ist.

Der Pfefferschaum

Wird der Wirkstoff als Schaum freigesetzt, bietet das vor allem den Vorteil, dass die Partikel gebunden sind und sich folglich nicht unkontrolliert ausbreiten. Vor allem bei der Anwendung in Räumen haben unbeteiligte Dritte folglich nicht unter den unangenehmen Symptomen zu leiden. Diese Variante wird in der Regel als Red Pepper Foam MK-3 zum Kauf angeboten.

Das Pfeffergel

Dieses Produkt verfügt, ähnlich wie der Sprühstrahl, über eine ausgeprägte Reichweite. Wie beim Schaum sind die CO-Partikel gebunden und verbreiten sich nicht unkontrolliert. Hervorzuheben ist, dass das Gel windstabiler ist als alle anderen Ausführungen des Reizmittels.

Pfefferpistolen

Die Pfefferpistole kann vor allem dann zum Einsatz kommen, wenn sich das Ziel noch nicht in unmittelbarer Nähe befindet. Der Flüssigkeitsstrahl, der unter hohem Druck aus dem Gerät schießt, hat in der Regel eine Reichweite von etwa 6 Metern. Einige Pfefferpistolen verfügen außerdem über ein LED-Licht, das den Gebrauch in der Dunkelheit erleichtert sowie die Zielsicherheit erhöht.

Der Erwerb des Sprays

Wer aus Sicherheitsgründen einen Pfefferspray erwerben will, der muss pro Artikel in der Regel mit Kosten in Höhe von 7 EUR bis zu 30 EUR inkl. MwSt. rechnen. Am günstigsten ist meist die klassische Spray-Variante. Natürlich variiert der Preis auch immer in Abhängigkeit von Füllmenge und Marke. Populäre Hersteller des Reizmittels sind KO, OC, First Defense oder Sabre.
Zu den unterschiedlichen Ausfertigungen des Selbstverteidigungsmittels kann außerdem eine Reihe von nützlichem Zubehör erworben werden. Dieses reicht von Informationsmaterial über Gegenmittel bis hin zum Übungsgerät.