Wirkung

So wirkt Pfefferspray:

  • Augen: Eine Schwellung der Schleimhäute bewirkt das sofortige Schließen der Augenlider für ungefähr 5 bis 10 Minuten.
  • Atmung: Ein Einatmen des Pfeffersprays führt zu Husten und Atemnot.
  • Haut: Die besprühten Stellen „brennen“ und zeigen für 15 bis 30 Minuten einen Juckreiz.

Alle Symptome treten sofort oder nach wenigen Sekunden auf, somit ist der Angreifer sofort angriffsunfähig. Nach 30-45 Minuten lässt die Wirkung automatisch und ohne bleibende Schäden nach.

Zusammengefasst ist Pfefferspray die ideale Abwehrhilfe, natürlich und mit seltenen Nebenwirkungen bzw. bleibenden Schäden. Nicht umsonst ersetzt Pfefferspray mittlerweile bei vielen Polizeibehörden weltweit das CS-Gas, das in seiner Wirkung wesentlich unberechenbarer ist als Pfefferspray. Es wurde bei der deutschen Polizei Anfang 2000 als Einsatzmittel für Polizeivollzugsbeamte eingeführt.

Jetzt bestellen: www.abwehrspray.com

Zurück