Was hilft gegen Pfefferspray?

Sind Sie oder eine andere Person mit Pfefferspray kontaminiert worden, gibt es einige Tipps welche den Reizstoff schneller neutralisieren können.

  1. Wenn Sie sich in Gebäuden aufhalten, sofort lüften!
  2. Spülen Sie die Augen sowie betroffene Hautstellen mit ausreichend fließendem Wasser! Am besten unter dem Wasserhahn. Vermeiden Sie einen Eimer mit Wasser, da sonst der Reizstoff immer wieder frisch aufgenommen wird! Idealerweise kann auch ein spezielles Produkt genutzt werden (z.B. Cool it)
  3. Sitzen Sie wenn möglich aufrecht und bleiben Sie ruhig!
  4. Führen Sie frische Luft zu!

Vermeiden Sie:

  1. Körperliche Anstrengung
  2. Bauchlage
  3. Gekrümmte Körperhaltung
  4. Das Reiben der betroffenen Hautstellen

Im Regelfall lässt die Wirkung nach ca. 30 Minuten bis 45 Minuten automatisch nach. Treten starke Atemnot (insbesondere bei Asthmatikern und Allergikern) Blaufärbung der Lippen und der Haut, Bewusstseinstrübung, Bewusstlosigkeit oder starker Erregungszustand auf, sollte sofort ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar