16-jähriger Junge randaliert: Zwei Polizisten verletzt

Ein 16-Jähriger hatte in einer Wohnung randaliert. Als die Polizei eintraf, sperrte er sich zunächst in seinem Zimmer ein. Schließlich bedrohte und bewarf er die Beamten mit einem Messer und einem Stuhl. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein, um den jungen Mann zu überwältigen.

Polizei musste Hund mit Pfefferspray “ruhig stellen”

Am 7. September musste die Polizei einen besonderen Einsatz durchführen: Ein Hund hatte seinen Besitzer schwer verletzt und ließ die Beamten nur mit dem Einsatz von Pfefferspray und Schilden zu dem Opfer durch.

Polizei brachte Randalierer mit Pfefferspray unter Kontrolle

Als ein Streit zwischen einem 28-jährigen Arbeitslosen und seiner Ex-Freundin eskalierte, setze die Polizei Pfefferspray ein. Zuvor schlug der Mann einem Lokalgast mehrere Zähne aus. Als die Situation eskalierte, konnten die Beamten den Mann nur mehr mit Pfefferspray unter Kontrolle bringen. Ein durchgeführter Alkotest ergab 1,58 Promille.

Junge Mattersburgerin griff zum Pfefferspray

Den vergangenen Dienstagabend wird eine 24-jährige Mattersburgerin wohl so schnell nicht vergessen, denn als sie gerade alleine zuhause gemütlich vor dem Fernseher saß, wollte ein Einschleichdieb in ihre versperrte Wohnung in der Wienerstraße eindringen. (…) So schnappte sie sich eine Dose Pfefferspray, den ihr ihr Freund aus Sicherheitsgründen schon vor einiger Zeit schenkte und schaute durch den Spion durch. Sie konnte gerade noch einen Mann erkennen, der sich umdrehte und das Weite suchte. (…)